LEANkom

LEANkom ist eine Software zur Entscheidungsunterstützung für die strategische Bauleitplanung. Kommunen können eine fundierte Abschätzung der wirtschaftlichen und demografischen Auswirkungen von Siedlungsprojekten durchführen. Eine Betrachtung der oftmals undurchsichtigen Folgekosten ist hiermit erstmals umfassend möglich. Eine Vielzahl von unmittelbar mit der Baulandentwicklung verbundenen Kosten und Nutzen gehen in das Modell ein. Für Gewerbegbiete können für verschiedene Flächen- und Projektalternativen die Folgekosten berechnet und verglichen werden.

 

Mit der Nutzung von LEANkom können bereits während der strategischen Planung, etwa auf Ebene des Flächennutzungsplans, Erkenntnisse über die langfristigen Folgen einer Flächenausweisung erlangt werden. In der Umsetzung bietet LEANkom ein Modell für die konkrete Projektkalkulation im Rahmen des Baulandmanagements. Die Ergebnisse bieten der Kommune wichtige Entscheidungsgrundlagen, beispielweise in der Verhandlung mit Investoren oder für die Abwägung von Planungsalternativen.

Der Prototyp der Software LEANkom wurde im Rahmen eines vom Bundeforschungsministerium geförderten Projekts von mehreren Partnern aus Forschung und Praxis entwickelt. Die Software ist Eigentum der Ingenieurgesellschaft nts mbH. Das Büro SSR Schulten Stadt- und Raumentwicklung ist exklusiver Vertriebs- und Entwicklungspartner. Der Verkauf der Software ist nur an Kommunen möglich. Neben der ständigen Weiterentwicklung, dem inhaltlichen Support und Schulungen für die Anwender von LEANkom, bietet SSR LEANkom auch als reine Dienstleistung (Fachgutachten) an.